Zum Hauptinhalt springen

Seine neue Manege heisst «Zauberhut»

Nach dem Abschied aus dem Zirkuszelt will Franco Knie junior mit seiner Familie künftig im 26 Meter hohen Neubau des Kinderzoos auftreten. Das Projekt verzögert sich allerdings.

So soll der «Zauberhut» in Knies Kinderzoo künftig aussehen. Der Bau verzögert sich jedoch leicht.
So soll der «Zauberhut» in Knies Kinderzoo künftig aussehen. Der Bau verzögert sich jedoch leicht.
Visualisierung PD

Noch sieht man nicht viel vom hohen Turm, der in Knies Kinderzoo gebaut wird. Doch mit dem «Zauberhut», wie die Familie Knie das Mammutprojekt nennt, sei man auf Kurs. Dies versichert Franco Knie senior, Gesamtverantwortlicher von Knies Kinderzoo. Allerdings verzögere sich der Neubau leicht. Statt im Frühsommer, wie ursprünglich geplant, ist die Eröffnung nun auf September angesetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.