Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sie überwachen das Funknetz der Armee

Der Wachtposten ist permanent besetzt. Die Soldaten sind mit Gewehren und Schutzwesten ausgerüstet. Rund um das Gebäude, das sie bewachen, haben sie einen Gitterzaun mit Sichtschutzfolien aufgestellt.
Am Batallionsrapport berichten die Führungskräfte über die Lage der verschiedenen Einsatzstandorte und Verantwortungsbereiche.
Das Richtstrahlgerät wurde mit einem Witterungsschutz überzogen.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin