Zum Hauptinhalt springen

Speed-Dating soll der Kirche Hochzeiten bescheren

Die reformierte Kirchgemeinde Stäfa wird zur Kupplerin. Am 17. Juli findet im Gotteshaus zum ersten Mal ein Speed-Dating statt.

Noch ist Diana Trinkner alleine in der Kirche. Schon bald werden sich aber Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, in die Kirchbänke setzen.
Noch ist Diana Trinkner alleine in der Kirche. Schon bald werden sich aber Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, in die Kirchbänke setzen.
Manuela Matt

Am 18. August 2018 könnten in der reformierten Kirche Stäfa Hochzeit gefeiert werden. Wer das glückliche Brautpaar sein wird, weiss man allerdings noch nicht. Genau ein Jahr, einen Monat und einen Tag vorher könnte es sich aber in der selben Kirche kennenlernen. So weit, so mysteriös. Fakt ist, dass sich dieses Jahr nur zwei Stäfner Paare in der reformierten Kirche ihrer Gemeinde das Ja-Wort gegeben haben. Zu wenige, wenn es nach der reformierten Pfarrerin Diana Trinkner geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.