Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche Motorradfahrer bei Auffahrkollision verletzt

Zwei 16- und 18-jährige Freunde verunfallten mit ihren Motorrädern am Samstagabend in Volketswil. Der jüngere zog sich schwere Beinverletzungen zu.

Hier wollte der jüngere der beiden Motorradlenker wenden: Bei der Schutzinsel auf der Zentralstrasse in Volketswil.
Hier wollte der jüngere der beiden Motorradlenker wenden: Bei der Schutzinsel auf der Zentralstrasse in Volketswil.
Google Streetview

Zwei 16- und 18-jährige Kollegen waren am Samstagabend um 20.30 Uhr mit ihren Motorrädern in Volketswil auf der gerade verlaufenden Zentralstrasse Richtung Schwerzenbach unterwegs. Der 16-jährige fuhr voraus, der 18-jährige hinterher. Wie die Kantonspolizei Zürich in ihrer Mitteilung schreibt, leitete der 16-Jährige auf Höhe der Hausnummer 13, unmittelbar nach der Fussgängerschutzinsel ein Wendemanöver ein. Der 18-Jährige bemerkte dies zu spät, worauf es zu einer heftigen Auffahrkollision kam.

Laut Polizei kamen die beiden Motorradlenker zu Fall. Der 16-Jährige zog sich dabei schwere Beinverletzungen zu, der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Beide mussten mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Wegen des Unfalls war die Zentralstrasse während rund zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch