Zum Hauptinhalt springen

Wenn Gemeinden plötzlich das zehnfache an Kinderbeiträgen zahlen

Die Beiträge für Kleinkinderbetreuung sorgen seit 2013 in vielen Gemeinden für hohe Kosten. Zu hohe, finden viele Kantonsräte.

Stehen in der Kritik: Die Beiträge für die Kleinkinderbetreuung für Eltern mit geringem Einkommen.
Stehen in der Kritik: Die Beiträge für die Kleinkinderbetreuung für Eltern mit geringem Einkommen.
Shotshop

Vor drei Jahren kosteten sie die Gemeinde Elgg noch knapp 7200 Franken. 2014 waren es 332 000 Franken, mehr als das Vierzigfache. Die Kosten für die Kleinkinderbetreuungsbeiträge machen in Elgg inzwischen über drei Steuerprozent aus. Und Elgg ist kein Einzelfall. Mehrere Gemeinden in der Region Winterthur haben in den letzten drei Jahren einen Kostenanstieg von über dem Zehnfachen erlebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.