Zum Hauptinhalt springen

Steiner Schule darf nicht bauen

Die Rudolf Steiner Schule darf ihr neues Schulhaus in Zürich vorderhand nicht bauen. Das Baurekursgericht hat die Baubewilligung aufgehoben.

Das Baurekursgericht hat die Baubewilligung für den Neubau an der Plattenstrasse 50 aufgehoben.
Das Baurekursgericht hat die Baubewilligung für den Neubau an der Plattenstrasse 50 aufgehoben.
zvg

Der Rudolf Steiner Schule gehören an der Plattenstrasse im Zürcher Kreis 7 mehrere Liegenschaften. Und die Schule will kräftig investieren. Seit die Schülerinnen und Schüler an der Atelierschule die kantonale und eidgenössische Maturität absolvieren können, erfreut sich die antroposophische Institution nämlich regen Zulaufs.Das Gebäude an der Plattenstrasse 77 wurde in den letzten Jahren bereits für rund 4,5 Millionen Franken total umgebaut. An der Plattenstrasse 50 und 52 sind Investitionen von 13,5 Millionen Franken vorgesehen. Die Plattenstrasse 52, die im Inventar der Denkmalpflege der Stadt Zürich enthalten ist, wird mit einem Innenumbau zum Laborhaus für die naturwissenschaftlichen Fächer. Die Hausnummer 50 dagegen soll abgerissen und durch einen Neubau mit Fachzimmern, Gruppenräumen, einem Saal und einer Cafeteria ersetzt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.