Zum Hauptinhalt springen

Ueriker erhält Preis für fliegende Yacht

Das «fliegende» Boot des Ueriker Seglers Michael Aeppli wurde in seiner Kategorie zur europäischen Yacht des Jahres ausgezeichnet. Es ist fürs Fun- und Rennsegeln auf Seen und Küstengewässern gedacht.

Das Segelboot Quant 23 schwebt dank sogenannten «Foils» über das Wasser.
Das Segelboot Quant 23 schwebt dank sogenannten «Foils» über das Wasser.
zvg / QuantBoats

Auf der weltgrössten Wassersportmesse «boot» in Düsseldorf hat eine Jury aus führenden Yachtzeitschriften das Segelboot eines Ueriker Tüftlers als Europas Yacht des Jahres ausgezeichnet. Michael Aeppli hat mit seinem Team von QuantBoats – in Zusammenarbeit mit der britischen Design-Firma DSS (Dynamic Stability Systems) – ein Segelboot entwickelt, dass in der Lage ist, regelrecht über das Wasser zu fliegen – die Quant 23. Der Rumpf hebt sich aus dem Wasser, das Boot zischt auf Tragflächen über die Wellen. Mit dem sogenannten «Foilen» ist eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Stundenkilometern möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.