Zum Hauptinhalt springen

Unfall in Chemiefabrik in Uetikon

Ein Unfall der Chemiefabrik CU Uetiko hat zu einem Grosseinsatz geführt. Heute Nachmittag ist in der Fabrik Kohlonmonoxid ausgetreten.

Wegen eines Chemieunfalls in Uetikon war die Seestrasse vorübergehend gesperrt.
Wegen eines Chemieunfalls in Uetikon war die Seestrasse vorübergehend gesperrt.
Google Maps

In der Chemischen Fabrik CU Uetikon ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen. Aus bisher ungeklärten Gründen kam es heute Nachmittag um 14.30 Uhr in der Fabrik zu einem Kohlenmonoxid-Austritt, wie die Kantonspolizei Zürich gegenüber Radio Zürisee bestätigt.

Zwei Mitarbeiter mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, und die Seestrasse war für den Verkehr vorübergehend gesperrt. Der Feuerwehreinsatz dauert immer noch an. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand laut Polizei zu keinem Zeitpunkt Gefahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch