Zum Hauptinhalt springen

Vermisster mit Helikopter geortet und gerettet

Ein vermisster Mann ist am Freitagnachmittag durch die Besatzung des Helikopters der Kantonspolizei Zürich in einem Waldgebiet im Sihltal unterkühlt gefunden worden.

Die Wärmebildkameria im Helikopter der Kantonspolizei ortete den vermissten 80-Jährigen, der darauf gerettet werden konnte.
Die Wärmebildkameria im Helikopter der Kantonspolizei ortete den vermissten 80-Jährigen, der darauf gerettet werden konnte.
Kapo Zürich

Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, meldeten Angehörige ihren 80-jährigen Vater am Freitagnachmittag gegen 14.00 Uhr als vermisst. Dieser hatte zuvor gesagt, er wolle einen Waldspaziergang im Bezirk Affoltern oder im Sihltal unternehmen.

Dank Wärmebildkamera geortet

Während Angehörige, ein Personensuchhund und mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Zürich und der Kommunalpolizei nach dem Vermissten an verschiedenen Orten suchten, wurde auch der Polizeihelikopter eingesetzt. Mittels einer Wärmebildkamera konnte der unterkühlte Mann gegen 17 Uhr in einem Waldstück bei Sihlbrugg gefunden werden. Er wurde von Sanitätern mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Kapo ZH/ani

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch