Zürich

Vollbrand in Schrebergartenanlage

Beim Brand eines Gartenhauses am späteren Freitagnachmittag am Stadtrand von Zürich bei Glattbrugg hat ein Mann Verbrennungen im Gesicht und an den Händen erlitten.

Am frühen Freitagabend stand in Glattbrugg in einer Schrebergartenanlage ein Gartenhaus im Vollbrand. (Symbolbild)

Am frühen Freitagabend stand in Glattbrugg in einer Schrebergartenanlage ein Gartenhaus im Vollbrand. (Symbolbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach 17 Uhr am Freitagabend ging die Meldung eines Brandes in Glattbrugg bei der Kantonspolizei Zürich ein. Die ausgerückten Polizeipatrouillen stellten fest, dass das Gartenhaus einer Schrebergartenanlage im Vollbrand stand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Rettungssanitäter betreuten einen 79-jährigen Mann, der mittelschwere Verbrennungen im Gesicht und an den Händen erlitt und brachten ihn ins Spital.

Brandursache unklar

Wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilt, is die Brandursache noch nicht vollständig abgeklärt. Sie wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

(ahu/Polizei)

Erstellt: 14.04.2018, 20:38 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.