Zum Hauptinhalt springen

Warnung an Kinder (und Erwachsene): Der Tote Winkel kann todbringend sein

Die Stadtpolizei Winterthur hat in Kooperation mit den Kollegen in Zürich einen Fernsehspot produzieren lassen, der auf die Gefahren des Velofahrens neben einem Lastwagen hinweist. Am Dienstag hat eine Schulklasse genau dies hautnah erlebt.

Einzeln dürfen die Viertklässler in die Fahrerkabine und sehen dann, wie wenig ein Chauffeur von dem sieht, was um den Laster herum ist.
Einzeln dürfen die Viertklässler in die Fahrerkabine und sehen dann, wie wenig ein Chauffeur von dem sieht, was um den Laster herum ist.
Marc Dahinden

Der kurze Film «Toter Winkel», der seit einigen Tagen bei den Lokalsendern Tele Top und Tele Züri zu sehen ist, ist krass. Er zeigt erschreckend klar, wie wenig ein Lastwagenchauffeur im Grunde von dem sieht, was links und rechts und vor seiner Fahrerkabine vor sich geht. Der Tote Winkel ist riesengross. Deutlich wird das im TV-Spot, wenn die Kamera dank Drohne in die Höhe steigt und all die Kinder zeigt, die sich neben und vor dem schweren Fahrzeug befinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.