Zum Hauptinhalt springen

Wenn ein Hurrikan das Wetter am Zürichsee ändert

Regen und Herbst statt Wölklein und Spätsommer: Die Hurrikan-Saison auf dem Atlantik wirkt sich in den nächsten Tagen auf das Wetter in der Region aus. Für die Wetterdienste ist das nicht einfach.

Satellitenaufnahme von Hurrikan «Arthur» im Juli 2014 vor der Ostküste der USA: Derzeit ist Hurrikan «Gaston» auf dem Atlantik unterwegs. Sein Einfluss wird sich bis Anfang nächster Woche auch bei uns bemerkbar machen.
Satellitenaufnahme von Hurrikan «Arthur» im Juli 2014 vor der Ostküste der USA: Derzeit ist Hurrikan «Gaston» auf dem Atlantik unterwegs. Sein Einfluss wird sich bis Anfang nächster Woche auch bei uns bemerkbar machen.
Keystone

«Am Montag trotz ausgedehnteren Wolkenfeldern zeitweise sonnig, aber auch ein paar Schauer möglich. Um 26 Grad.»: So lautete der Wetterbericht des Wetterdienstes Meteoschweiz für den Grossraum Zürich noch am Mittwoch. Warmes, allenfalls durch einen kurzen Regensprutz getrübtes Spätsommerwetter – für Anfang September wären das keine schlechten Aussichten gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.