Zum Hauptinhalt springen

Wer die SBB im Visier haben könnte

Nach den Verursachern des Kabelbrandes vom Dienstag wird gesucht. Ein politischer Hintergrund des Brandanschlags ist nicht ausgeschlossen.

Kleine Ursache, grosse Wirkung: SBB-Mitarbeiter am Dienstag am Ort des Kabelbrandes.
Kleine Ursache, grosse Wirkung: SBB-Mitarbeiter am Dienstag am Ort des Kabelbrandes.
Keystone

Nach dem vermutlich vorsätzlich gelegten Brand beim Bahnviadukt Zürich-Seebach war der Bahnverkehr in Zürich am Dienstag den ganzen Tag über schwer beeinträchtigt. Einige beschä­digte Kabel haben dazu gereicht. Verstärken die SBB nun ­aufgrund des Vorfalls ihre Si­cher­heits­massnahmen? «Über unsere ­Sicherheitsmassnahmen geben wir generell keine Auskünfte»,sagt SBB-Mediensprecher Reto Schärli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.