Zum Hauptinhalt springen

Wie aus Nachtwächtern Polizisten wurden

Die Stadtpolizei feiert dieser Tage einen runden Geburtstag. Drei Konstanten ziehen sich wie ein roter Faden durch die 150 Jahre: der Lohn, der Mannschaftsbestand und die Uniformen. Ein früherer Stadtpolizist hat die Geschichte in Geschichten aufgearbeitet.

Polizeiautos von früher sind aus heutiger Sicht eine Augenweide. Sei es die «Weisse Maus», ein VW Käfer von 1962, oder dieser Volvo 121, der von 1966 bis 1970 im Einsatz war und mit 226?000 Kilometern in Rente ging.
Polizeiautos von früher sind aus heutiger Sicht eine Augenweide. Sei es die «Weisse Maus», ein VW Käfer von 1962, oder dieser Volvo 121, der von 1966 bis 1970 im Einsatz war und mit 226?000 Kilometern in Rente ging.
zvg
Die Uniformen der Polizisten gaben immer wieder Anlass für Eingaben an den Stadtrat. Mal störten die nassen Füsse, dagegen gabs Gummigaloschen. Dann wieder war der Uniformstoff zu steif oder zu dick. Diese vier Winterthurer Verkehrspolizisten stehen um 1960 am Bahnhofplatz.
Die Uniformen der Polizisten gaben immer wieder Anlass für Eingaben an den Stadtrat. Mal störten die nassen Füsse, dagegen gabs Gummigaloschen. Dann wieder war der Uniformstoff zu steif oder zu dick. Diese vier Winterthurer Verkehrspolizisten stehen um 1960 am Bahnhofplatz.
winbib
Die ersten Stelleninserate für die Stadtpolizei Winterthur im Landboten im März 1867.
Die ersten Stelleninserate für die Stadtpolizei Winterthur im Landboten im März 1867.
winbib
1 / 9

Peter Bachmann heisst der heute 74-Jährige, der als gelernter Koch 1970 zur Stadtpolizei stiess. 1988 wusste er, wie der Hase am Obertor lief, und wurde für zwei Jahre Gemeindeschreiber in Volken, der kleinsten Gemeinde im Kanton, später dort Posthalter und schliesslich Theaterautor. Das Freiluft-Stück «Das dritte Gleis» sowie zwei Bühnen-Krimis zum Schloss Hegi stammen aus Bachmanns Feder. Und nun hat er in aufwändiger Arbeit Anekdoten und Zahlen zur Geschichte der Stadtpolizei recherchiert und in einer Broschüre zusammengefasst. Dem «Landboten» hat er auch einige Geschichten erzählt, die in der gerafften und gedruckten Version keinen Platz fanden. Hier ist die Geschichte der Stadtpolizei 1867 bis 2017 in Kurzform.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.