Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbrand mit hohem Sachschaden

Am Montagnachmittag hat in Dietikon eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Der Sachschaden ist gross, verletzt wurde niemand.

Spezialisten des Brandermittlungsdienstes untersuchen die Ursache (Symbolbild).
Spezialisten des Brandermittlungsdienstes untersuchen die Ursache (Symbolbild).
Keystone

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dietikon ist am Montagnachmittag ein Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Das Feuer war in einer Wohnung im dritten Obergeschoss ausgebrochen, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Spezialisten des Brandermittlungsdienstes untersuchen die Ursache.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch