Zum Hauptinhalt springen

Züri-Trams prallen ineinander

Heute Nachmittag in Zürich sind vor der Haltestelle Haldenegg zwei Trams miteinander kollidiert. Acht Personen wurden verletzt.

Bei der Haltestelle Haldenegg in Zürich sind zwei Trams miteinander kollidiert.
Bei der Haltestelle Haldenegg in Zürich sind zwei Trams miteinander kollidiert.
Kathrin Morf

Bei einem Tramunfall in Zürich sind heute Nachmittag gegen 16.30 Uhr mindestens acht Personen verletzt worden. Zwei Trams sind auf der Weinbergstrasse vor der Haltestelle Haldenegg miteinander kollidiert. Laut einer Leserreporterin ist bei einem Tram die Scheibe zerschlagen.

Ein Tram der Linie 7 ist aus noch unbekannten Gründen in ein 15er-Tram geprallt. Die Stadtpolizei bestätigte eine entsprechende Meldung von 20Minuten online. Polizei und Ambulanz sind vor Ort. Die Passagiere seien alle nur leicht verletzt worden. Ein Passagier habe mit einer Knieverletzung aber ins Spital gebracht werden müssen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Die Strecke zwischen Central und Schaffhauserplatz ist vorübergehend gesperrt. Es fahren Ersatzbusse.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch