Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ukraine-Blog: Fotos, Fakes und FragenFür Trinkwasser kochen sie Schnee ab

Für Trinkwasser kochen sie Schnee ab
Eine Seniorin in Kiew kocht ihr Abendessen auf einem Gaskocher, daneben eine batteriebetriebene Lampe. Sie wärmt sich mit einer Decke.
Kiew liegt am Mittwochabend im Dunkeln: Autos fahren an Wohnblocks vorbei, die nach einem russischen Raketenangriff ohne Strom sind.
Der 26-jährige Petro zündet nach einem Stromausfall in Lwiw einen alten Ofen an, um zu heizen. Die Öfen stammen noch aus der österreichisch-ungarischen Zeit und wurden jahrzehntelang nicht benutzt.
Am Dienstag muss einem 13-jährigen Jungen in Cherson der Arm amputiert werden. Die russischen Angriffe in der kürzlich befreiten Stadt Cherson nehmen gerade zu und die Ärzte kämpfen mit wenig Wasser, Strom und fehlender Ausrüstung.
In Kiew ist letzte Woche der erste Schnee gefallen: Kinder bauen einen Schneemann.
Senioren und Seniorinnen in Kiew erhalten Essen und Handschuhe gegen die Kälte.
Auch in diesem Keller am Rande von Kiew wärmen sich die Leute mit Decken und Schlafsäcken. Ganz in der Nähe hat der britische Künstler Banksy eines seiner Kunstwerke an die Wand gesprüht.
Putin rekrutiert afghanische Elitetruppen – trainiert wurden sie von der Nato
Im November 2020 trainieren Soldaten der «Afghan National Army» in Herat, Afghanistan.
Mitglieder der afghanischen Spezialkommandos an der Abschlusszeremonie ihres dreimonatigen Trainings am Kabul Military Training Center (KMTC) im Juli 2021.
Die Taliban am Flughafen in Kabul nach der Evakuierung der amerikanischen Truppen 2021.
Ein US-Marinesoldat (links) trainiert im Jahr 2009 einen afghanischen Soldaten an der Waffe.
Kremlnahe Fake-Anrufer legen Polens Präsidenten Duda rein
Vovan (Wladimir Kusnezow, l.) und Lexus (Alexei Stoljarow) am Eastern Economic Forum in Wladiwostok am 6. September 2022.
Banksy bekennt sich per Video zu Werken in der Ukraine