Zum Hauptinhalt springen

Schulleiterin aus WinterthurUnterricht trotz Corona-Verdacht: «Müssen uns solche Fragen stellen»

Die oberste Schulleiterin schlägt vor, die Corona-Regeln für Lehrpersonen zu überprüfen. Sie befürchtet Personalengpässe in Herbst und Winter.

Die Schulleiterin Sarah Knüsel geht davon aus, dass im Herbst viele Lehrpersonen ausfallen: Schule in Basel.
Die Schulleiterin Sarah Knüsel geht davon aus, dass im Herbst viele Lehrpersonen ausfallen: Schule in Basel.
Foto: Nicole Pont

In der Grippesaison werden deutlich mehr Lehrpersonen ausfallen als in der bisherigen Corona-Zeit: Damit rechnet Sarah Knüsel, Präsidentin des Zürcher Schulleiterverbands und Schulleiterin im Schulhaus Laubegg in Winterthur. Sie wirft deshalb eine Frage auf, die polarisiert: Sollen Lehrpersonen trotz Corona-Symptomen unterrichten dürfen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.