Zum Hauptinhalt springen

Abstimmung vom 27. SeptemberVeloschnellrouten bahnen sich an

Die Stadt Zürich soll innert zehn Jahren ein Netz mit 50 Kilometern Schnellverbindungen für den Veloverkehr bauen, fordert eine Initiative.

 Ein Anfang ist gemacht: Für die Baslerstrasse publizierte der Zürcher Stadtrat kürzlich geplante Verkehrsänderungen für eine Veloschnellroute.
Ein Anfang ist gemacht: Für die Baslerstrasse publizierte der Zürcher Stadtrat kürzlich geplante Verkehrsänderungen für eine Veloschnellroute.
Foto: Matthias Scharrer

Wird Zürich doch noch zur Velostadt? Trotz Hügeln, trotz engen Platzverhältnissen mit vielfältigen Nutzeranforderungen und trotz bürgerlicher Opposition, die um jeden Parkplatz kämpft? Die Abstimmung über die Volksinitiative «Sichere Velorouten für Zürich» am 27. September könnte verkehrspolitisch zu einem Wendepunkt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.