Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Transparenz bei Holz-DeklarationVerfahren gegen Ikea eingestellt

Kommt glimpflich davon: Für Ikea hat die mögliche Falschdeklaration von Holz keine strafrechtlichen Konsequenzen.

80 Verstösse aufgedeckt

SDA/oli

4 Kommentare
Sortieren nach:
    re.ma

    Weshalb gibt es Gesetze und Vorschriften wenn diese nicht eingehalten werden. Und weshalb werden keine „Sanktionen „ (Bussen)! ausgesprochen. Vermehrt verlieren die CH-Aufsichtsbehörden (BAZL, WBF usm.) an Glaubwürdigkeit und lassen sich mit Versprechungen abspeisen. Hauptsache das Gewissen ist beruhigt, und das Mittagessen hat geschmeckt. Die Lohnkosten dieser hochdekorierten Beamten könnten eingespart werden, da der Nutzen solch aufgeblasener Institutionen überschaubar bleibt.