Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ungarischer NationalismusViktor Orbans sieben Gebote

«Heimat besteht so lange, wie es jemanden gibt, der sie liebt»: Viktor Orban, Ungarns Premier.

Orbans Regeln sind eine Mischung aus martialischen, moralischen und nationalistischen Sinnsprüchen.

«Fortbestand und Überleben der Nation»: Metalltafel mit den sieben eingravierten «Gesetzen» für alle Ungarn.

Pandemiemanagement überzeugt nicht

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Bachmann

    Ein bisschen gesunder Nationalismus, ein bisschen Migrationskontrolle kann nicht schaden, man muss ja nicht gleich jeden ins Land lassen in unkontrollierter Menge, so wie bei uns. Eine Zubetonierung des Landes und ein innerer Identitätsverlust dürfte den Ungarn zumindest erspart bleiben.