Zum Hauptinhalt springen

Volg will nicht den Pöstler spielen

In Ürikon geht die Post zu. Der Volg soll einspringen und eine Agentur betreiben. Doch der hat kein Interesse daran. Die Post im Haus führe zu Problemen, sagt der Geschäftsführer.

Der Volg und die Post liegen in Ürikon unmittelbar nebeneinander. Die Gemeinde würde es deshalb gerne sehen, wenn künftig der Volg die Postgeschäfte übernähme.
Der Volg und die Post liegen in Ürikon unmittelbar nebeneinander. Die Gemeinde würde es deshalb gerne sehen, wenn künftig der Volg die Postgeschäfte übernähme.
Michael Trost

Die Post will ihre Filiale in Ürikon schliessen und stattdessen die Postgeschäfte in die Hände eines Partners übergeben, der im Dorf eine Agentur führt. Stäfas Gemeinderat bedauert diesen Schritt – und setzt seine Hoffnungen auf den Volg an der Ritterhausstrasse. Dieser ist der einzige verbleibende Laden im Stäfner Ortsteil Ürikon, er befindet sich unmittelbar neben der heutigen Postfiliale.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.