Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Klage von Eltern abgewiesenVornoten aus Privatschulen zählen nicht für die Zürcher Gymiprüfung

Für Schülerinnen und Schüler aus einer Privatschule zählen an der Gymiprüfung die Vornoten weiterhin nicht. Dafür liegt die Note, die sie für einen Übertritt benötigen, eine Viertelnote tiefer. (Symbolbild).

Privatschüler nicht benachteiligt

SDA/lop

145 Kommentare
Sortieren nach:
    eliane elstner

    das einzig "richtige" wäre eine kontinuierliche überprüfung / Lernstandserhebung über 1.5 jahre hinweg - mitte 5. klasse bis ende 6. klasse mit einem schweiz weit einheitlichem system (lernlupe?) - da kann man trends ablesen, sich auch mal einen "ausrutscher" erlauben und alle haben die selben "vornoten" - egal ob aus privatschule oder öffentlicher schule. und der lernstand, den die kinder dann am Tag X mit note Y haben ist erst noch gleichwertig. wäre so einfach.