Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vorteil der späten Geburt

Der iX3 ist das jüngste und in vielen Punkten gereifte Elektroauto aus dem Hause BMW.

Ohne Seltene Erden

Wer unterwegs laden muss, kann an einem Quick-Charger innerhalb von zehn Minuten rund 100 Kilometer an Strecke «nachtanken».
Unter dem Blech des in China produzierten Premium-SUV sitzt die, bei BMW intern genannte, 5. Generation des Elektroantriebs.
Bewährter Arbeitsplatz: Das Cockpit des rein elektrischen BMW iX3.
1 / 5

Bis zu 450 Kilometer

Ab 77’600 Franken

4 Kommentare
Sortieren nach:
    J. Helbling

    Ich lese vor allem dass der IX3 nach 50‘000 km ökologisch vor dem Diesel liegt. Wer heute noch Diesel fährt, hat von Umwelt wenig verstanden und die Aussage, dass ein Elektroauto ökologisch schlechter abschneidet, wird im Vergleich zu einem Benziner gebracht. Ich nehme jetzt mal an, dass der interne Vergleich zum 2.0 Benziner anders ausgegangen ist, darum hat man den Vergleich zum Diesel gemacht.