Zum Hauptinhalt springen

Spendenlauf trotz CoronaWalliseller Lauf findet als Light-Version statt

Gewohnter Zeitpunkt, verkürzte Strecke: Als Alternative zum Walliseller Lauf findet dieses Jahr ein Spendenlauf statt.

Dem diesjährige Spendenlauf im Hörnligraben bleibt der schweisstreibende Aufstieg auf den Rebberg erhalten.
Dem diesjährige Spendenlauf im Hörnligraben bleibt der schweisstreibende Aufstieg auf den Rebberg erhalten.
Archivfoto: David Baer

Der Walliseller Lauf ist eine feste Grösse im Jahreskalender vieler Freizeitsportler jeden Alters. Aber auch Profis wagen sich immer wieder an den Anlass. So hält eine gewisse Nicola Spirig – ihres Zeichens Goldmedaillengewinnerin im Triathlon an den Olympischen Spielen 2012 in London – seit 2013 den Streckenrekord bei den Frauen. Und in diesem Jahr wird auch niemand Spirigs 34 Minuten und 43,5 Sekunden über die 10 Kilometer unterbieten können. Denn der Lauf, dessen Erlös jeweils für von Krebs betroffene Kinder eingesetzt wird, kann nicht im üblichen Rahmen stattfinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.