Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftler rätselnWarum bleibt Afrika von Corona verschont?

Nur 5 Prozent der weltweit 20 Millionen Fälle wurden in Afrika verzeichnet: Übersicht zu Corona-Infektionen (gelb) und -Toten (rot).
177 Kommentare
Sortieren nach:
    David Brunner, Wetzikon

    Wissenschafter rätseln. Welche Wissenschafter ? Beim Corona-Regime herrschen nach meiner Wahrnehmung weder Wissenschaft noch Vernunft, sondern einzig eine behauptete Wissenschaftlichkeit, das Dekret und die Zensur. Die Verängstigung, die materielle Schädigung, die wechselhafte freiheitliche Beschränkung und die wiederkehrende vermeintliche Aussicht auf Lockerung der Massnahmen.

    Die Wissenschaft an sich legt Zusammenhänge offen, schafft Wissen. Wissenschaft schafft keine Logik, sondern baut auf Logik. Wissenschaft bildet keine Werte, im Gegenteil, Werte setzen der wissenschaftlichen Tätigkeit Grenzen. Wissenschaft ist einsehbar. Wissenschaftliche Erkenntnisse können und müssen von anderen bestätigt oder aber widerlegt werden. Die Wissenschaft muss zwischen postulierten und verifizierbaren Fakten unterscheiden.

    Werte und Werthaltungen nun bilden die Basis von verantwortungsvollen Entscheidungen, umso mehr, als widersprüchliche Werthaltungen und Güterabwägungen berücksichtigt werden müssen. Der Faschismus dagegen vereinfacht das Leben. Man muss kaum etwas entscheiden und verantworten. Da herrscht einzig die Macht des Faktischen. Einzig die Machthaber entscheiden, ohne Rücksicht auf Vorhandenes, Gediehenes, oder auf Recht und Gerechtigkeit, sondern nach Absprache und Willkür, ohne Bezug zu Grundrechten, Menschlichkeit und Würde und eher fern von Verhältnismässigkeit und Vernunft. Wir leben in einer interessanten Zeit.