Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Was Trump und Marley mit der WM zu tun haben

Die Sache mit den Videos

Deutschland und England

Die Marleys retten das Team

Jamaika

Erst der Titel, dann nicht zu Trump

USA

Ab ins Bootcamp

England

Unterricht in Patriotismus

China

Die Beste der Welt kommt nicht

Norwegen
Das hat keine sportlichen Gründe. Denn die Stürmerin von Olympique Lyon hat schon einige grosse Titel gewonnen und schiesst Tor um Tor. Wettbewerbsübergreifend sind es 23 in 27 Spielen. Dazu bereitete die 23-Jährige 12 Treffer vor.
1 / 3

Eine Spielerin, sieben Weltmeisterschaften

Brasilien
Formiga jubelt. Auch an der WM 2019? Bild: Keystone
Megan Rapinoe kniet als erste weisse Athletin, während die Hymne läuft. Bild: Getty Images