Zum Hauptinhalt springen

Schule HofwiesWeiach will weiterhin Schülerinnen und Schüler aus dem Aargau

Am Informationsanlass zur Schul- und Mehrzweckanlage Hofwies sorgte ein Anschlussvertrag der Primarschule mit den Gemeinden Fisibach und Kaiserstuhl für erhitzte Gemüter.

So soll dereinst der Neubau «Balance» auf dem Gebiet Hofwies aussehen.
So soll dereinst der Neubau «Balance» auf dem Gebiet Hofwies aussehen.
Visualisierung: PD

Seit einigen Wochen liefert man sich in Weiach einen verbalen Schlagabtausch zur geplanten Schul- und Mehrzweckanlage Hofwies. Während sich der Gemeinderat und die Primarschulpflege geschlossen für das 20-Millionen-Franken-Projekt einsetzen, sind nun auch kritische Stimmen laut geworden. Dieser Streit fand bisher Corona-bedingt vor allem aus der Distanz statt – über Leserbriefe, Flyer und Inserate. Am Freitag durften sich die Weycherinnen und Weycher endlich versammeln, um über das Projekt zu diskutieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.