Zum Hauptinhalt springen

«Apropos» – der tägliche PodcastWie Basel sein Bettel-Problem lösen möchte

Die Bettlerinnen und Bettler in Basel sind zu einem Politikum geworden.
235 Kommentare
    Martin McLaughlin

    Die Bettler muss man nicht betreuen. Diese hätten in ihrer Heimat in Rumämien oder Ungarn gute Angebote zum vernünftig leben. Ich sehe nicht ein, dass ich denen mit meinem Steuergeld hier Lebensräume schaffen soll, wenn sie in ihrer Heimat Behausung, Schulbesuch und Arbeit ablehnen. Betteln durch Ausländer gehört verboten. Für legal hier Ansässige haben wir genug soziale Einrichtungen für alle möglichen Notbedürftigen (Alkis, Drögeler, Arbeitslose, ect.).

Mehr zum thema