Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Kristen Stewart«Wie schützen Sie sich davor, zur Gejagten zu werden?»

Die Amerikanerin spielt in ihrem neuen Film die Nouvelle-Vague-Ikone Jean Seberg, die vom FBI verfolgt wurde. Ein Gespräch über Paranoia – und die Sonntage in der Schweiz.

«Die Art, wie wir uns heutzutage gegenseitig beobachten, empfinde ich als krass», sagt Kristen Stewart.
«Die Art, wie wir uns heutzutage gegenseitig beobachten, empfinde ich als krass», sagt Kristen Stewart.
Foto: Keystone

«Können Sie etwas früher da sein?», fragt die Pressebeauftragte. Das Fotoshooting sei bald fertig, dann sind 15 Minuten Interview mit Kristen Stewart eingeplant, im Hotel Baur au Lac in Zürich. Dort muss man die Vertragsklausel unterschreiben, im ersten Stock ist ein ganzer Salon für den Star reserviert, der Raum wird von einem riesigen Tisch dominiert. «Geh doch mal rein», sagt jemand. Ich sehe, wie Gedecke mit Schreibzeug, Papier, Wasserflaschen und Gläser in millimetergenauer Anordnung drapiert sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.