Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Q&A zur US-PostkriseWieso die USA plötzlich um die Briefwahl streiten

Verlustreiches Geschäft: Die US-Post ist angeschlagen. Republikaner berfürchten deshalb, sie könne die massive Flut an Stimmabgaben nicht stemmen.

Wieso ist Briefwahl plötzlich so wichtig?

Wieso setzen sich viele Bundesstaaten für Briefwahl ein?

Wieso ist Briefwahl dann plötzlich so umstritten?

Was ist dran an Trumps Vorwürfen?

Welche Folgen könnten Trumps Vorwürfe haben?

Wird sich das Ergebnis wegen der Briefwahl verzögern?

Wahlergebnis erst am Sankt Nimmerleinstag

Was hat das mit der Post zu tun?

Was sind die Probleme der US-Post?

Was passiert, wenn es die Post doch nicht schafft?

Was sagen die Demokraten zur Post-Krise?

«Rettet unsere Post»: Demonstranten protestieren gegen den Abbau bei den US-Postdiensten

Wie geht es jetzt weiter?

SDA/step

22 Kommentare
Sortieren nach:
    G. Mühlebach

    Nein, das ist nichts Neues. Mehrere Staaten - alle von Demokraten kontrolliert - haben seit Jahren “Mail Voting”.

    Das “Election Integrity Project” in Kalifornien hat bekanntgeben, dass es für die

    Wahl 2020 in Los Angeles 7.040.216 Personen gibt, die einen Briefwahlzettel

    per Post erhalten werden, obwohl Aufzeichnungen zeigen, dass es in der Stadt

    nur 6.184.428 wahlberechtigte Bürger gibt!