Zum Hauptinhalt springen

Musik und Museen, Klassisches zuerst

Michael Künzle hat gestern ein klassisches Kulturleitbild präsentiert: Fördern will er primär das Stadtorchester und die Kunstmuseen. Und wo bleibt die Rockmusik?, fragen sich Bands, deren Proberäume aufschlagen.

Das Orchester Musikkollegium kann weiter mit Subventionen rechnen.
Das Orchester Musikkollegium kann weiter mit Subventionen rechnen.
Patrick Gutenberg
Kunst im öffentlichen Raum, hier die Frauenskultptur von Thomas Schütte ...
Kunst im öffentlichen Raum, hier die Frauenskultptur von Thomas Schütte ...
Johanna Bossart
... und die Skulptur Footfall von Richard Deacon neben dem Kunstmuseum Winterthur, wird neu geregelt.
... und die Skulptur Footfall von Richard Deacon neben dem Kunstmuseum Winterthur, wird neu geregelt.
Johanna Bossart
1 / 3

86-mal steht das Wort «Förderung» im neuen Kulturleitbild, 21-mal ist von der «Kulturstadt Winterthur» die Rede. Das Wort «Rock» erscheint nur einmal im Papier – dort, wo vom Barockhäuschen berichtet wird. Und noch ein paar Zahlen mehr: 15- mal erscheint der Begriff «Musikkollegium», je zweimal kommen Kraftfeld und Salzhaus vor. Und die Künstlergruppe Winterthur wird im Gegensatz zu vielen anderen Gruppierungen des Kultur­lebens gar nicht erwähnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.