Zum Hauptinhalt springen

Weltreise während der Pandemie«Wir können hinter unserem Entscheid stehen»

Ein Schweizer Paar ist Anfang Jahr auf eine Weltreise aufgebrochen. Ergibt das Sinn, in der Pandemie?

Einkaufen mit Maske, auch wenn es heiss ist: Carolina Kämpf und Philippe Matthys haben ihre Weltreise in Mexiko begonnen.
Einkaufen mit Maske, auch wenn es heiss ist: Carolina Kämpf und Philippe Matthys haben ihre Weltreise in Mexiko begonnen.
Foto: PD

Wir sind dann mal weg – so oder ähnlich tönte es wohl in den Köpfen von Carolina Kämpf (27) und Philippe Matthys (31), als sie am 2. Januar in Basel in den Flieger stiegen. Dass der Auftakt zu ihrer lange im Voraus geplanten Reise tatsächlich erfolgen würde, war aus bekannten Gründen alles andere als sicher.

Via Amsterdam reisten die beiden Berner nach Mexiko-Stadt, allen Pandemie-bedingten Widrigkeiten und auch den einen oder anderen Skeptikern im eigenen Umfeld zum Trotz. Jetzt oder nie, hätten sie sich gesagt, auch wenn die voraussichtlich einjährige Reise wohl anders ausfallen wird als ursprünglich geplant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.