Bei Novartis gibts jetzt 14 Wochen Papi-Urlaub

14 Wochen statt 6 Tage: Der Pharmakonzern Novartis verlängert den Vaterschaftsurlaub. Vorbild sind Firmen aus dem Silicon Valley.

Novartis führt ab dem 1. Juli einen Vaterschaftsurlaub von 14 Wochen ein.

Novartis führt ab dem 1. Juli einen Vaterschaftsurlaub von 14 Wochen ein. Bild: Hans Klaus Techt/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bisher gewährte Novartis frischgebackenen Vätern sechs Tage Vaterschaftsurlaub und bewegte sich dabei eher im knausrigen Bereich im Vergleich mit anderen Schweizer Konzernen. Das Schweizer Gesetz sieht gar nur einen Tag vor.

Nun geht der Pharmariese in die Offensive: Wie die «Basellandschaftliche Zeitung» berichtet, führt Novartis ab dem 1. Juli einen Vaterschaftsurlaub von 14 Wochen ein. Damit wird der Pharmamulti zum attraktivsten Arbeitgeber für junge Väter. Zum Vergleich: Coop und Migros bieten 15 Tage Vaterschaftsurlaub an, die Stadt St. Gallen 5 Tage.

Den langen Vaterschaftsurlaub will Novartis weltweit, aber gestaffelt einführen. Die Mitarbeiter in der Schweiz kommen schon in der ersten Phase zum Zug. Für Frauen bleibt der bereits bis anhin gültige Mutterschaftsurlaub von 18 Wochen bestehen. Auch hier ist Novartis grosszügig: Das Gesetz schreibt mindestens 14 Wochen vor.

Wie viel Lohn erhalten die Väter?

Der höchst international ausgerichtete Basler Pharmariese misst sich zunehmend mit Firmen aus dem Silicon Valley, wo grosszügige Elternzeit-Modelle gelten. «Ziel ist die Positionierung von Novartis als arbeitnehmerfreundliches Unternehmen, das Wert auf Vereinbarkeit von Beruf und Familie legt», so ein Sprecher laut dem Bericht. Noch offen ist, wie Väter während dem 14-wöchigen Urlaub entlöhnt werden.

Details zum Lohnanteil sind ab frühestens Ende März zu erwarten, derzeit arbeiten Projektteams an der Umsetzung. Obwohl der lange Vaterschaftsurlaub erst ab Sommer gilt, sollen rückwirkend auch Mitarbeiter profitieren können, die im ersten Halbjahr 2019 Vater geworden sind.

Übernommen von 20 Minuten, bearbeitet von Redaktion Tamedia.

(TA)

Erstellt: 27.02.2019, 12:08 Uhr

Artikel zum Thema

Parlament will kürzeren Vaterschaftsurlaub

Die Sozialkommission des Ständerats plädiert für eine weniger teure Lösung als es die Initianten vorsehen. Mehr...

Zwei statt vier Wochen Vaterschaftsurlaub

Die Kommissionen unterstützen einen indirekten Gegenvorschlag zur Initiative für vier Wochen Vaterschaftsurlaub. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles