Dietlikon

Implenia ernennt Christian Späth zum neuer Leiter Tiefbau

Der Baukonzern Implenia hat Christian Späth zum neuer Leiter der Division Tiefbau berufen. Per 1. Januar wird er zudem Mitglied des Implenia Executive Committee.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der bisherige Divisionsleiter René Kotacka habe sich dazu entschieden, ab Januar ein achtmonatiges Sabbatical anzutreten und seine bisherigen Funktionen abzugeben. Sein Nachfolger wird Christian Späth. Das gibt Implenia am Mittwoch bekannt.

Späth ist seit 2012 bei Implenia in verschiedenen Fach- und Führungspositionen tätig, wie es weiter hiess. Zuletzt hat er als Mitglied der Divisionsleitung Tiefbau den Bereich Ingenieurbau auf globaler Ebene geführt, was er auch weiterhin tun werde. Zuvor hatte er unter anderem zwischen 2013 und 2015 den Markteintritt von Implenia im Tunnelbau in Österreich sowie Deutschland verantwortet. Ab Juli 2015 übernahm er die Leitung des gesamten Bereichs Tunnelbau in allen Märkten.

René Kotacka habe seine bereits im Frühjahr 2019 geplante Auszeit verschoben, nachdem der Konzern Änderungen an der Strategie und der Organisation beschlossen hatte. Er habe damit dem Unternehmen für die wichtigen ersten Monate der Strategie-Implementierung zu Verfügung gestanden, schrieb das in Dietlikon ansässige Unternehmen weiter. (mst/sda)

Erstellt: 27.11.2019, 07:48 Uhr

Christian Späth wird ab 1. Januar 2020 Leiter der Division Tiefbau bei Implenia. (Bild: pd)

Artikel zum Thema

Implenia erleidet massiven Gewinneinbruch

Dietlikon Der Baukonzern Implenia hat im vergangenen Jahr erneut einen herben Gewinneinbruch erlitten. Der Betriebsgewinn EBIT sackte von 63,6 Millionen auf 12,9 Millionen Franken ab. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles