«Wie immer hat Powell uns enttäuscht»

Für US-Präsident Donald Trump ist die Leitzinssenkung der Notenbank unzureichend.

«Die Märkte wollten mehr hören»: US-Präsident Donald Trump. (30. Juli 2019)

«Die Märkte wollten mehr hören»: US-Präsident Donald Trump. (30. Juli 2019) Bild: Pete Marovich/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

US-Präsident Donald Trump hat sich nach der Senkung des Leitzinses unzufrieden über die Geldpolitik der US-Notenbank Fed geäussert. Er kritisierte die jüngste Entscheidung als unzureichend und attackierte Fed-Chef Jerome Powell erneut persönlich. «Wie immer hat Powell uns enttäuscht», sagte Trump am Mittwoch. «Die Märkte wollten von ihm hören, dass dies der Beginn eines langen und aggressiven Zyklus von Zinssenkungen war, damit wir mit China, der EU und anderen Ländern Schritt halten können.»

Die Fed hatte zuvor erstmals seit mehr als zehn Jahren den Leitzins gesenkt. Die Rate wurde um 0,25 Punkte herabgesetzt und liegt nun bei 2,0 bis 2,25 Prozent. Powell kündigte an, dies sei nicht der «Beginn einer längeren Serie von Zinssenkungen».

Trump hatte die Notenbank bereits vor der Entscheidung am Mittwoch zu einer drastischen Zinssenkung gedrängt. «Ich möchte gern eine umfangreiche Absenkung sehen», sagte er am Dienstag vor Journalisten im Weissen Haus.

Trump hat mit der lange geltenden Gepflogenheit gebrochen, dass sich US-Präsidenten aus Rücksicht auf die Unabhängigkeit der Notenbank mit Kritik an deren Entscheidungen zurückhalten. Er wirft der Fed regelmässig vor, mit ihrer Zinspolitik das US-Wirtschaftswachstum zu bremsen. (chk/AFP)

Erstellt: 01.08.2019, 01:26 Uhr

Artikel zum Thema

Handelskrieg setzt Notenbank unter Druck

Die erste Zinssenkung des Fed seit der Finanzkrise trägt dem von der Trump-Regierung geschaffenen politischen Klima Rechnung. Mehr...

US-Notenbank senkt erstmals seit 2008 den Leitzins

Mit dieser Massnahme kommt die Fed ihrem scharfen Kritiker Donald Trump entgegen. Sie schliesst weitere Zinssenkungen nicht aus. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.