Zum Hauptinhalt springen

Konsumentenpreise steigen im Mai um 0,1 Prozent

Die Teuerung in der Schweiz ist im Mai gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Preise um 0,4 Prozent zurück.

Gestiegen sind im Mai unter anderem die Preise für Ölprodukte.
Gestiegen sind im Mai unter anderem die Preise für Ölprodukte.
Keystone

Bei den Inlandgütern belief sich die Teuerung im Vergleich zum Vormonat auf 0,1 Prozent, , wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Mittwoch mitteilte. Die Importgüter verteuerten sich um 0,4 Prozent, wie das BFS weiter schreibt. Teurer wurden im Vergleich zum Vormonat insbesondere Erdölprodukte, Pauschalreisen, Lebensmittel und Mieten. Rückläufig waren dagegen die Preise für Luftverkehr sowie wegen Aktionen die Preise für Möbel und Einrichtungszubehör.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch