USA, Mexiko und Kanada unterzeichnen neuen Freihandelsvertrag

Trump feiert den Nafta-Nachfolger als Modellvereinbarung, welche die Handelslandschaft für immer verändern werde.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

US-Präsident Donald Trump, sein scheidender mexikanischer Amtskollege Enrique Peña Nieto und Kanadas Premierminister Justin Trudeau haben am Freitag gemeinsam das Nachfolgeabkommen für den nordamerikanischen Freihandelspakt Nafta unterzeichnet.

Die drei Staatsmänner kamen am Rande des G20-Gipfels in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires zusammen. Die Parlamente aller drei Länder müssen das Abkommen noch ratifizieren.

Erbitterte Streitigkeiten

Trump erklärte, das Nachfolgeabkommen für Nafta sei «eine Modellvereinbarung, das die Handelslandschaft für immer verändern wird.» Das Freihandelsabkommen ist eine der grössten Vereinbarungen dieser Art der Welt. Es betrifft fast 500 Millionen Menschen und deckt ein Gebiet mit einer Gesamtwirtschaftsleistung von knapp 23 Billionen Dollar ab.

Das Abkommen war Gegenstand erbitterter Streitigkeiten zwischen den Nachbarländern und stand mehrfach kurz vor dem Scheitern. Besonders Trump hatte den fast 25 Jahre alten Nafta–Pakt mehrfach als nachteilig für die USA bezeichnet. Er favorisierte bilaterale Abkommen mit den beiden US-Nachbarn.

US-Sonderzölle gelten immer noch

Trudeau wies am Freitag darauf hin, dass damit 70 Prozent der Exporte seines Landes zollfrei seien. Dies bezeichnete er als wesentlichen Erfolg.

Trudeau, der sich in Handelsfragen zuletzt besonders hart mit Trump auseinandergesetzt und bis zuletzt um einen besseren Deal für sein Land gefochten hatte, bemängelte, dass US-Sonderzölle auf Stahl und Aluminium noch immer gelten. Er werde weiter daran arbeiten, dies zu ändern. (anf/sda)

Erstellt: 30.11.2018, 15:03 Uhr

Artikel zum Thema

Das bedeutet der neue Nafta-Deal

US-Präsident Trump ersetzt den Nafta-Vertrag mit Kanada und Mexiko durch ein neues Abkommen namens USMCA. Was das für die drei Länder bedeutet. Mehr...

Trudeau und Trump einigen sich in letzter Minute

Video «Der schlechteste Deal aller Zeiten», sagte US-Präsident Trump zum Nafta-Abkommen. Jetzt wird neu verhandelt. Mehr...

Trump feiert Deal mit Mexiko – und verabschiedet Nafta

Der US-Präsident verkündet einen eigenen Handelsdeal mit Mexiko – ohne Kanada, das eigentlich dazugehört. Ob das möglich ist, bleibt offen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!