Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Raiffeisen verliert gleich neun Verwaltungsräte

Der Verwaltungsrat der Raiffeisen Schweiz hat im Geschäftsjahr 2017 eine Gesamtentschädigung von 2,41 Millionen Franken bezogen. Das sind 43,5 Prozent mehr als im Vorjahr.
Interims-Präsident Pascal Gantenbein: «Die Bank war in den letzten Jahren sehr erfolgreich unterwegs. Wir sind seit letztem Jahr auch zwei Verwaltungsräte mehr».
Rund um den Hauptsitz von Raiffeisen in St.Gallen wurde eine rote, von Künstlerin Pipilotti Rist konzipierte Stadtlounge, geschaffen. Das öffentliche Wohnzimmer ist ein beliebter Treffpunkt.
1 / 6

VR verdiente knapp 44 Prozent mehr

Ruf ramponiert

SDA/nag