Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Entscheidung 2020»Woher die Wut der Lockdown-Demonstranten kommt

In vielen Gegenden der USA gibt es Proteste gegen die Schliessung des öffentlichen Lebens. Was steckt dahinter? Antworten in der neuesten Podcast-Folge.

Bewaffnete Teilnehmer eines Anti-Lockdown-Protests in Richmond, der Hauptstadt des Bundesstaats Virginia.
Bewaffnete Teilnehmer eines Anti-Lockdown-Protests in Richmond, der Hauptstadt des Bundesstaats Virginia.
Foto: Reuters

Schwer bewaffnete Männer, die sich vor Regierungsgebäuden aufpflanzen, Autokolonnen, die hupend durch die Strassen rollen, Demonstranten ohne Mundschutz, die Krankenpfleger anschreien: Die Proteste gegen die Ausgangsbeschränkungen, die viele Bundesstaaten im Kampf gegen das Coronavirus erlassen haben, dominieren in den USA die Schlagzeilen.

Doch ist die Wut über die Massnahmen wirklich so gross, wie es die Berichterstattung mancherorts vermuten lässt? Entsteht da gerade eine neue Massenbewegung nach dem Vorbild der Tea Party – eine, die Donald Trump im Herbst zur Wiederwahl verhelfen könnte, wie rechte Kommentatoren hoffen? Und was sind das für Leute, die an den Protesten teilnehmen?

Antworten darauf gibt es in der neuesten Folge von «Entscheidung 2020», dem Tamedia-Podcast zu den Wahlen in den USA.