Zum Hauptinhalt springen

Sucht und Drogen im UnterlandWurde im Lockdown wirklich weniger getrunken? Vieles ist noch unklar

Der Alkoholkonsum ging während des Lockdown gesamthaft zurück – doch bei einigen Menschen stieg das Risiko einer Suchterkrankung erheblich.

Ob im Lockdown wirklich weniger getrunken wurde, ist unklar

Einige Personen sind jetzt umso anfälliger für eine Sucht

So haben die Suchtstelle und die Suchtprävention reagiert

Die Suchtfrage geht über Alkohol hinaus

Die guten Nachrichten zum Schluss