Zum Hauptinhalt springen

Stadionprojekt EnsembleZürich plant Schule im Hardturm-Hochhaus

In einem der beiden Türme will die Stadt im Jahr 2025 eine Schule für rund 400 Kinder eröffnen.

Auch eine Kantine mit Aufenthaltsraum soll die neue Schule enthalten.
Auch eine Kantine mit Aufenthaltsraum soll die neue Schule enthalten.
Visualisierung: MBS Caruso St John Architects

Gemäss Prognosen steigen die Schülerzahlen in Zürich in den nächsten Jahren markant an. Selber besitzt die Stadt kaum noch freie Flächen, um neue Schulhäuser zu bauen. Doch nun zeichnet sich in Zürich-West eine etwas unkonventionelle Lösung ab – direkt neben dem geplanten Fussballstadion.

Die Schule ist in den unteren fünf Geschossen des weissen Westturms (rechts) geplant.
Die Schule ist in den unteren fünf Geschossen des weissen Westturms (rechts) geplant.
Visualisierung: HRS Real Estate AG / Nightnurse Images GmbH

In einem der beiden angrenzenden Hochhäuser plant die Stadt eine Tagesschule für rund 400 Kinder und Jugendliche. Die sechs Primarschul- und zwölf Sekundarschulklassen sind in den ersten fünf Obergeschossen des 137 Meter hohen Westturms vorgesehen, der Aufenthaltsraum mit Kantine im Erdgeschoss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.