Zürich

Mann nach tätlichem Angriff im Kreis 1 verletzt

Am frühen Sonntagmorgen wurden zwei Männer, nachdem sie einen Streit zwischen zwei Unbekannten und einer Frau schlichten wollten, tätlich angegriffen. Eine Person musste mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Ein Mann wurde beim Versuch zu helfen, verletzt.

Ein Mann wurde beim Versuch zu helfen, verletzt. Bild: Symbolbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, kam es kurz vor 4 Uhr an der St. Peterstrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, nachdem zwei Männer einen Streit zwischen zwei Unbekannten und einer Frau schlichten wollten. Dabei wurde ein Mann verletzt. Anschliessend seien die beiden Unbekannten und die Frau in Richtung Bahnhofstrasse davongegangen.

Der Verletzte musste mit der Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden.

Die beiden Unbekannten wurden wie folgt beschrieben: Ca. 190 cm gross; athletische Statur; Bart; in der Kopfmitte längere Haare, auf der Seite kurz rasiert; trug einen hellen Pullover mit V-Ausschnitt, sprach Schweizerdeutsch. Ca. 175 cm gross, sprach Schweizerdeutsch.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall am frühen kurz vor 04.00 Uhr, an der St. Peterstrasse, zwischen Talacker und Bahnhofstrasse, unweit des Paradeplatzes, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich zu melden. (dz)

Erstellt: 04.11.2018, 13:19 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare