Zum Hauptinhalt springen

Die Zürcher Museen schlafen nicht

Lang aufbleiben inmitten von Pflanzen und Kunst? Das kann man an der Museumsnacht. Hier sind unsere Tipps.

Beim Schauen ist Vorsicht geboten: In der Sukkulenten Sammlung kann es stachlig werden.
Beim Schauen ist Vorsicht geboten: In der Sukkulenten Sammlung kann es stachlig werden.
Florian Bachmann

Alterthümer-Magazin

Sihlamtsstr. 4, 8001 Zürich

Nichts gegen das Motto, im Moment zu leben. Aber manchmal ist so ein bisschen gepflegter Eskapismus in vergangene Zeiten auch ganz schön. Hierfür gibts keine passendere Kulisse als das kantonale Bauteillager. Böden aus Abrisshäusern, Vintagetürklinken, Badewannen mit Löwenfüssen: Wer sich für Innenarchitektur und deren Historie interessiert, kommt hier so schnell nicht wieder raus. Muss er auch nicht: Für Häppchen, Drinks und einen Pianisten am gepflegt-verstimmten Klavier ist gesorgt. Und wer Auskunft zu einem eigenen Bauteil braucht, wird von Experten beraten (19.30 / 21.30 Uhr, jeweils für 1 h).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.