Zum Hauptinhalt springen

Kollision bei ZunzgenZwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf der A2 im Baselbiet

Nach der Kollision ist die Autobahn zwischen Basel und Luzern bis mindestens 19 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Ein Lastwagenchauffeur wurde nach der Erstversorgung mit einem Helikopter der Rega ins Spital gebracht.
Ein Lastwagenchauffeur wurde nach der Erstversorgung mit einem Helikopter der Rega ins Spital gebracht.
Foto: Polizei Basel-Landschaft

Bei einer heftigen Auffahrkollision auf der Autobahn bei Zunzgen wurden am Donnerstagnachmittag zwei Lastwagenchauffeure schwer verletzt. Die A2 ist in beiden Richtungen bis mindestens 19 Uhr gesperrt.

Zum Unfall kam es kurz nach 14 Uhr in Fahrtrichtung Basel, als ein 47-jähriger Lastwagenchauffeur mit seinem Fahrzeug frontal mit dem Heck des sich vor ihm befindenden Lastwagens kollidierte. Das Fahrzeug wurde daraufhin in die Mittelleitplanke geschoben, durchbrach diese und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Einer der verletzten Lastwagenchauffeure musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Die Polizei hat zur Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs eine Untersuchung eingeleitet. Wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten bleibt die Autobahn A2 in beiden Richtungen bis mindestens 19 Uhr gesperrt. Es ist mit grösseren Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

SDA/fal